Veranstaltungen

April 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Neueste Beiträge

Fainschmitz "live":  Jungle Swing / Gypsy Swing / Chanson / Jazz / Pop...  Musik

Spargelzeit im RESTAURANT.9! :  Genießen Sie frischen Schrobenhausener...  Gastro-News

Musical Night unter Palmen:  In der VitalTherme & Saunen(ab 16 Jahren)...  Events

Osterfest im Besucherpark:  Ei, Ei, Ei – ein Hase Der Osterhase lädt ein:...  Events

"TOSCA" von Giacomo Puccini:  Eine Sängerin, ein Maler, ein totalitärer Staat....  Musik

Erstes „Insektenhotel“ am Münchner Flughafen eröffnet:  Neues Quartier für einfliegende Gäste Auch...  weiter

Mehr als 18.000 Starts und Landungen während der Osterferien:  Münchner Flughafen bietet eine attraktive Auswahl...  FlughafenMUC

WEIHERER:  Dank ihm und seinem millionenfach geklickten...  Musik

WIENER BRUT im Gasthof Klement: Krimidinner:  Genießen Sie ein exklusives Menü und lassen Sie...  Theater

Verkehrswachstum am Münchner Airport setzt sich fort:  Drei Prozent mehr Flüge und vier Prozent mehr...  FlughafenMUC

Münchner Airport ist die beste Karriereleiter für Azubis in der Verkehrs- und Transportbranche:  Die Flughafen München GmbH (FMG) ist bundesweit...  FlughafenMUC

Neue Langstrecke am Münchner Flughafen:  American Airlines startet ab sofort täglich nach...  FlughafenMUC

Iraqi Airways startet einmal wöchentlich in den Nahen Osten:  Neue Verbindungen am Münchner Flughafen: Ab...  FlughafenMUC

München bietet stressfreie Sicherheitskontrolle:  Testphase erfolgreich gestartet Stressfrei durch...  FlughafenMUC

Alpenkranzl Erding: Programm April 2019:  Gletscherkurs mit dem Alpenkranzl Erding Das...  Sport Allgemein

Neuer Look am Münchner Airport:  2.000 Mitarbeiter tragen jetzt neues Outfit in...  FlughafenMUC

Alpenkranzl Events März 2019:  Besuch des Wildpark Poing mit dem Alpenkranzl...  Sport Allgemein

Sebastian Reich & Amanda - „GLÜCKSKEKS“:  Ist ein eingeschweißter Keks aus leeren Kalorien,...  Theater

Innovationen Made in Bavaria:  Trends aus Robotik, Digitalisierung und Biodesign...  FlughafenMUC

Alpenkranzl Erding / Landkreiswanderung/Tadinger Winterrunde:  Zu einer spannenden Erstbegehung folgten 33...  Sport Allgemein

Gesundheit

TK: Pendeln macht nicht kränker, geht aber auf die Nerven

Techniker-KrankenkasseViele Menschen machen sich vor Sonnenaufgang auf den Weg zur Arbeit. Fast die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland (45 Prozent) sind Berufspendler, das heißt, ihr Arbeitsplatz liegt in einem anderen Kreis als ihr Zuhause. Das geht aus dem Report "Mobilität in der Arbeitswelt" hervor, den die Techniker Krankenkasse (TK) heute veröffentlicht hat. Danach sind Pendler insgesamt zwar weniger krankgeschrieben als Beschäftigte mit kurzem Arbeitsweg, sie sind aber mehr von psychischen Erkrankungen betroffen. Die TK möchte mit der Studie darauf aufmerksam machen, dass sich ein modernes Betriebliches Gesundheitsmanagement auch den Belastungen des Pendelns widmen muss und sieht hier auch Verkehrspolitik und -betriebe in der Pflicht.

Weiterlesen: ...

Bayern: Koalitionsvertrag nach der Landtagswahl 2018 abgeschlossen - Gesundheitspolitik im Visier

Techniker-KrankenkasseWohnortnahe, ambulante Versorgung im Flächenstaat Bayern

Die wohnortnahe, ambulante medizinische Versorgung ist für Schwarz-Orange gesetzt. Dafür sollen 2.000 neue Medizin-Studienplätze und eine  Landarztquote geschaffen werden. Mit über 27.200 Ärztinnen und Ärzte, die in niedergelassenen Praxen in Bayern tätig sind, gilt der Freistaat bereits heute als eines der bestversorgten Flächenbundesländer in Deutschland.
 

Weiterlesen: ...

"Babyfocus" in der Frauenklinik Dr. Geisenhofer: Garantierte Aufnahme sorgt für einen guten Start ins Leben

TK-Mutter-KindEinen guten Start ins Leben - das wünschen sich alle Eltern für ihr Kind. Für die junge Familie ist es entscheidend, sich sicher und geborgen während der Schwangerschaft sowie rund um die Geburt zu fühlen. Dieses Gefühl stärkt das Projekt "Babyfocus" der Frauenklinik Dr. Geisenhofer am Englischen Garten in München und der Techniker Krankenkasse (TK) in Bayern. Es beinhaltet beispielsweise eine Aufnahmegarantie für Schwangere, eine besonders intensive medizinische Betreuung von Mutter und Kind sowie einen umfassenden zusätzlichen Service.

Hohe Sicherheit, optimale Vorbereitung und hervorragender Service

Christian Bredl, Leiter der TK im Freistaat: "Die Frauenklinik Dr. Geisenhofer ermöglicht mit ihren Frauenärzten und Hebammen den Schwangeren eine Versorgung weit über dem gesetzlichen Standard." Hohe Sicherheit bietet das kostenfreie Toxoplasmose-Screening. Gebührenfreie Vorträge im Elternzentrum der Klinik, je einen vor und nach der Geburt, sowie der Crash-Kurs für werdende Väter bereiten optimal auf den Familienzuwachs vor. 

"Wir geben eine Aufnahmegarantie, vorzugsweise in einem Zweibettzimmer" sagt Robert Conle, Geschäftsführer der Frauenklinik Dr. Geisenhofer. "Gerade in München, wo derzeit die Geburtenzahlen enorm steigen, ist das ein großer Vorteil. Die mühsame Suche nach einer Geburtsklinik entfällt." Die Entbindungszimmer haben eine ruhige, sanfte Atmosphäre und der Blick in den Englischen Garten sorgt für ein entspanntes Ambiente.

Weiterlesen: ...

Bayern kann nun die Chancen der Fernbehandlung nutzen

TK-Infografik-Meinungspuls-Gesundheit-2017-Chat-mit-dem-ArztMünchen, 29.10.2018. TK-Landeschef begrüßt Entscheidung des Ärztetages

Arztgespräche per Video von zu Hause aus führen - das wünschen sich 28 Prozent der Bayern. "Der Freistaat liegt damit über dem bundesweiten Wert von 25 Prozent", sagt Christian Bredl, Chef der Techniker Krankenkasse (TK) in Bayern. "Das ist ein klares Votum der Bürger, die telematischen Chancen für die Gesundheitsversorgung noch besser zu nutzen als bisher."

Weiterlesen: ...

Digitalisierung in der Pflege unverzichtbar

Techniker-KrankenkasseDie Zahl der Pflegebedürftigen in Bayern steigt stark an. Prognosen gehen im Jahr 2030 von bis zu 3,4 Millionen Menschen bundesweit aus, die Pflege benötigen werden. "Die Digitalisierung ist auch im Bereich der Pflege unverzichtbar. Doch bei allem technischen Fortschritt werden Computer und Roboter Menschen und menschliche Zuwendung nie ersetzen können", sagte Schick im TK-Interview.

Um mehr Menschen für den Pflegeberuf zu gewinnen, brauche es beste Berufsperspektiven mit guter Bezahlung und guten Arbeitsbedingungen sowie eine moderne und attraktive Ausbildung.

Weiterlesen: ...